Ehre, Freiheit, Vaterland!

Burschenschaft Borussia Wolfenbüttel

Farben: Rot-Weiß-Grün
Wahlspruch: Ehre, Freiheit, Vaterland!
Kartell: Rheinischer Ring
Mensur: Fakultativ schlagend

Am 06. Juni 1928 wurde in Wolfenbüttel die Burschenschaft Borussia von 8 angehenden Ingenieuren mit Genehmigung und besten Glückwünschen des Direktors gegründet. Am 7. Juli 1930 erfolgte der Eintritt der Borussia in den Verband „Bund deutscher Burschenschaften (B.d.B.)“. Im Dezember 1935 erfolgte die Zwangsauflösung der Aktivitas. Nach dem Krieg am 12. Juni 1953, zum 25. Geburtstag, wurde die Burschenschaft wiederbgegründet. 1955 wurde die Burschenschaft Borussia Mitglied im Verband der Ingenieurverbindungen „Bund Deutscher Ingenieurs Corporationen (BDIC)“. Am 31. Dezember 2014 trat die Borussia aus dem BDIC aus. Dem Austritt ging ein Mehrheitsbeschluss der Mitglieder der Burschenschaft Borussia voraus. Sie nahm an allen Verbandsgründungstagungen teil und beschloss zusammen mit den anderen Gründungsburschenschaften die Mitbegründung der Allgemeinen Deutschen Burschenschaft.

Adresse

Kanzleistraße 4
38300 Wolfenbüttel

Kontakt

Facebook

Zimmer frei?

Was wir euch bieten:

Das Verbindungshaus der Burschenschaft Borussia, direkt in der Innenstadt von Wolfenbüttel gelegen, verfügt über insgesamt 7 Zimmer. Die WG ist mit allem ausgestattet und gewährleistet einen hohen und zeitgemäßen Standard. Zudem befindet sich hinter dem Haus ein Garten, der im Sommer zu gemütlichen Abenden einlädt. Für das kommende Semester stehen 2 freie Zimmer mit einer Größe von 12 m² zur Verfügung. Der Mietzins beläuft sich inkl. Nebenkosten auf 230€.