Dank und Abschied an den Kanzler der Einheit

In eigener SacheKommentare für diesen Beitrag sind deaktiviert.

„Ihr seid nicht allein, wir stehen an eurer Seite. Wir sind und bleiben eine Nation, und wir gehören zusammen.“

Am Samstag den 1.7.2017 wird Helmut Kohl, der Kanzler der Einheit mit einem europäischen Staatsakt in Straßburg geehrt.

Helmut Kohl hat – wie kein anderer Politiker –  die Gunst der Stunde genutzt und Schritt für Schritt in politisch rasantem Tempo im Zusammenspiel mit den entscheidenden Politikern aus Ost und West die Wiedervereinigung Deutschlands herbeigeführt.

Er hat damit gleich mehrere burschenschaftliche Ziele Realität werden lassen:

  • Die Wiedervereinigung Deutschlands auf friedlichem Weg und
  • Die Wiedergewinnung der Freiheit der Menschen in der ehemaligen DDR
  • Gleichzeitig ist es Helmut Kohl im Konsens mit den Staaten der EU gelungen, die europäische Union weiter auszubauen und auch mit einem wiedervereinigten Deutschland zu vergrößern und zu stärken.

Unser Verband will für die enormen Verdienste Helmut Kohls bei der Wiedervereinigung Deutschlands und beim weiteren Auf- und Ausbaus der Europäischen Union zum Abschied öffentlich Dank sagen mit einem Text und mehreren Großplakaten, welches an zahlreichen Außenwänden unserer Verbindungshäuser ganz Deutschland aushängen. Zudem werden wir eine Gedenkminute an Helmut Kohl einlegen und am Tag des europäischen Festaktes für Helmut Kohl die Bundesflaggen auf Halbmast setzen.

Presseerklärung zum Tode von Altkanzler Dr. Helmut Schmidt

Oben